27.01.2013

veganer "käsekuchen"

heute bei dem miesen wetter gab es mal wieder ein küchenexperiment - anders kann man sich ja auch grad gar nicht bei laune halten...
















die menge reicht für eine kleine 18 cm springform.

1 tasse dinkelmehl
1/2 tasse kokosmehl
1tl bachpulver
sojomagarine
diese zutaten alle zu einem teig verkneten

100 g gemahlener mohn, mit einer tasse sojamilch, 3 el zucker, 3 el dinkelgries kurz aufkochen/quellen lassen.

1 becher sojajoghurt (ich nehme den von sojade, weil ich die konsistens davon am besten finde) mit 2 el agavendicksaft, 2 tl speisestärke und 3 tl dinkelgries verrühren.

die springform ausfetten und mit gries ausstreuen. den boden mit der hälfte von dem teig  auslegen. dann die mohnmasse drauf verteilen, dann die joghurtmasse. zum schluss oben drauf noch den restlichen teig drauf streuseln.

das ganze dann bei 180 C ca. 1 stunde backen.

Kommentare:

Doro Kaiser hat gesagt…

kokos und mohn??? ich würde diesem kuchen nicht eine sekunde widerstehen können!!!!
den muss ich ausprobieren!

ganz liebe grüße an dich, doro.

ZWERGENSCHÖN hat gesagt…

JUHUUUUU vegan...i love it!!!
DANKE DAFÜR
♥silke

Lena hat gesagt…

Hallo,
wie viele Sojamagarine ist geeignet? Danke!