20.03.2010

fertig

letzte woche ist mir die uraltbettwäsche in die hände gefallen, dachte ich doch längst das ich die entsorgt habe.


zwei bettbezüge wurden aufgetrennt und in streifen gerissen, zusammengeknotet und zu einem knäul aufgewickelt.


eine neue fußmatte fürs bad wollte ich eh schon lange haben, und so hat die bettwäsche doch noch nicht ausgedient (größe aus zwei bettbezügen 2m x 1,35m ->  fertige fußmatte = 52 x 75 cm). gehäkelt habe ich die matte mit einer 15 häkelnadel....

Kommentare:

Marienkäferle Pauline hat gesagt…

ja was ist den das für eine coole idee... ?!?!

arcori hat gesagt…

tolle idee, ich hätte ne menge noch hier ;-)

ich kann mich erinnern, das ich vor Jahren mal sowas gesehen hab mit T-shirts, aber das war mir immer zu zeitaufwendig ... wie lange hast du den gebraucht??

vg
conny

ich mach mir die welt hat gesagt…

Die Idee ist super und das Ergebnis auch!!! Und der Fotoausschnitt sieht sehr nach schönem Badezimmer aus!
Liebe Grüsse
Meret

schokoli hat gesagt…

@ arcori: dann leg los....

alte bettwäsche (die schon sehr oft gewaschen wurde) lässt sich super reißen (das macht spaß...)

das reißen der streifen, zusammenknoten und aufwickeln, habe ich keine zwei stunden gebraucht.

fürs häkeln habe ich ebenfalls keine zwei stunden gebraucht.

wirklich ein schönes eintages projekt - bloß gut gehen jetzt bald wieder die flohmärkte los, ich weiß schon nach was ich schauen will....

doro K. hat gesagt…

super toll! einfach großartig.
habe ich schon so lange vor...aber naja, wie das halt so ist...

gefällt mir aber ausgesprochen gut.

liebe grüße, doro.